zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Schule Bethleem
Ausbildungszentrum

 

Tokan - Abomey-Calavi, Benin

"Ausbildung statt Armut"

Im Dorf Tokan gab es 1999 noch keine Schule. Kinder mussten weite Schulwege, teilweise über 5 und mehr Kilometer zurücklegen.

Tokan gehört zu Abomey-Calavi, einem Vorort von Cotonou. Diese Hafenstadt am Golf von Benin wächst rasant. Wurde die Schule seinerzeit mitten "auf der grünen Wiese" errichtet, so steht sie heute in einem wachsenden bebauten Gebiet, für das in Kürze ein Bebauungsplan (Urbanisierung) aufgestellt wird. Eine Hochspannungsleitung führt auf der anderen Straßenseite zum nächsten Ort.

Mit viel Eigeninitiative ist es dem Lehrer Noel Dassou in Zusammenarbeit mit dem Verein ALODO („ Eine Chance für die Dorfkinder in Benin e.V.") und mit finanzieller Unterstützung des Ratsgymnasiums Bielefeld und des Bürgerkomitees Steinhagen gelungen, einen Kindergarten, eine Grundschule mit 6 Klassenräumen und eine Sekundarstufe I mit 4 Räumen zu errichten, in der über 500 Kinder von 18 Lehrern unterrichtet werden.
Der Wunsch der Eltern nach einer angegliederten Sekundarstufe II und der zu nahe Abstand zu einer Hochspannungsleitung machten einen Neubau von Klassenräumen und eine Verlagerung der Werkstätten notwendig. Inzwischen haben

Ärmere Kinder erhalten Unterstützung durch die Schule und durch Patenschaften.

Um nach der Schulzeit die Jugendlichen aufzufangen und ihnen eine Chance zu eröffnen, einen Beruf zu erlernen, wurde die Schule zu einem „Ausbildungszentrum“ erweitert.

Die Kontakte zu Noel Dassou und den Paten sowie innerhalb des Netzwerkes pflegt Heike Kunter für das Bürgerkomitee in Steinhagen.

lesen Sie weiter                
               
aus der Arbeit ....
Reise 2012...
.
Reise 2016....
 

Startseite        Seitenanfang         Benin  

hier können Sie helfen