Zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Pouponnière
und
Salus Oculi Benin

  Waisenhaus und Gesundheitszentrum
in Ouidah

"Pflege die Wurzeln, dann kann der Baum sich entwickeln."

Nach dem Umzug der Praxis von Salus Oculi Benin (SOB) von Cotonou in die Pouponnière in Ouidah wurde das Projekt auf die gesamte Anlage ausgeweitet.

Die Arbeit des Vereins Salus Oculi Benin sowie die Unterstützung der Pouponnière wird im Bürgerkomitee von Harald Kunter betreut.

lesen Sie weiter:         
SOB ....     
Pouponnière ....  

Ein Informationsblatt zu diesem Projekt können Sie sich gern hier ausdrucken 

Die Küste der Beninischen Bucht wird auch Sklavenküste genannt.
Insbesondere von Ouidah aus starteten die Portugiesischen Sklavenschiffe nach Brasilien. 

Weil bis dahin keine Gefangenen gemacht wurden, "verkauften" die Händler diesen Handel als Fortschritt, denn die Gefangenen in den Stammesfehden wurden nicht mehr getötet sondern verkauft.

Die Könige des Reiches Dahomey profitierten besonders vom Sklavenhandel

Don Souza organisierte den Sklavenhandel in großem Stil und ließ sich sogar zum Vizekönig machen.

 

Das Sklaventor zeigt die gefesselten Sklaven, die zum Abtransport hinaus auf die Schiffe getrieben wurden.

Es gab auch freigelassene Sklaven, die wieder in die Heimat zurückkehren konnten. Sie kamen zerschunden und abgemagert zurück.

Das Rückkehrer - Orakel

Dorf zwischen Meer und Lagune.

Fischerdorf am Meer

 

Das Netz wird mit vereinten Kräften über kilometerlange Strecken eingeholt.

Fischersfrauen kaufen den Männern den Fisch ab und verkaufen ihn auf dem Markt weiter.

Andere verkaufen Brot am Strand, denn das Einholen und Feilschen um die besten Fische dauert lange.

Nicht weit vom Sklaventor steht das Denkmal für die Missionare, die vor gut 200 Jahren hier an Land gegangen sind.

Antike ? Figuren für Touristen
Voodoo ist neben den christlichen, islamischen und anderen Religionen noch fest im Benin verankert.
Es ist Ahnenkult und weit weg vom Zauber a la Hollywood.

Symbol für Krankheiten im Heiligen Wald.

Der Pythontempel


angenehm kühl auf der Haut
 

Startseite        Benin