Ghana

zum Vergrößern bitte Bild anklicken

Lage: Westafrika
Bevölkerung: geschätzt: 27 Mio
BIP: 31,1 Mrd. Euro (2014)
Regierungsform: Präsidialdemokratie
Hauptstadt: Accra (ca 2 Mio Einwohner)
Amtssprache: Englisch
Quelle: Auswärtiges Amt, Stand März 2016

Ghana ist seit 1957 unabhängig und politisch relativ stabil. Das Land hat eine starke demokratische Verwurzelung; so wurde die letzte Ghanaische Regierung durch die Opposition abgelöst. Ghana kann auf eine gute Mittelverwendung bei der Entwicklungszusammenarbeit hinweisen, das Land kämpft erfolgreich gegen Korruption!

In Ghana kann man mit Recht sagen: Afrika ist auf dem Weg!

Seit 50 Jahren kooperieren Ghana und Deutschland, seit 50 Jahren gibt es Entwicklungszusammenarbeit mit Deutschland und seit 23 Jahren mit Steinhagen, als vom Hof des Landwirts Wolfgang Diekmann in Obersteinhagen ein Traktor mit Pflug und Egge nach Ghana ins „Westfälische Kinderdorf“ in Oyoko transportiert und auf der Maisfarm eingesetzt wurde, die auch für den Unterhalt der Kinder im „Haus Steinhagen“ sorgte. Seit 1985 haben Menschen aus der Gemeinde Steinhagen mit dazu beigetragen, im Kinderdorf  Waisenkinder zu betreuen und sie zur Schule zu schicken. Auch die „Steinhagen-Woerden-Augenklinik“ wurde finanziert, in der jährlich viele Menschen behandelt und operiert werden.

Außerdem erhielten die Frauen, die in der trockenen Savannenzone Landwirtschaft betreiben, finanzielle Unterstützung, damit sie landwirtschaftliche Geräte bekamen und die kleinbäuerliche Entwicklung verbessert wurde. Frauen mit ihren Familien erhielten auch „Micro Credits“.

Entwicklung von oben in Form der offiziellen Entwicklungshilfe ist notwendig, mehr aber noch von unten  durch die kleinen Organisationen wie das Gemeinde-Bürgerkomitee, damit die Afrikaner mehr Bildungschancen, mehr Berufsausbildungsmöglichkeiten und ein verbessertes  Gesundheitssystem erhalten.

zurück